Zurück

01 Focksw Durchblick Treppenhaus
01 Focksw Durchblick Treppenhaus 02 Focksw Ausschnitt Satteldach 03 Focksw Strassenansicht ganz 06 Focksw Treppenhaus innen

2 Gebäude / 26 Mietwohnungen

Bauherr

Finkenwärder Hoffnung eG

Wohnfläche

2.200 m²

Fertigstellung

2007

Bearbeitung

Mona B. Walkenhorst

Fotos

Anke Müllerklein

Focksweg

Auf dem Grundstück der Wohnungsgenossenschaft Finkenwärder Hoffnung standen bis 2005 zwei baufällig gewordene Wohngebäude an städtebaulich markanter Situation mit Sichtbeziehung zum Fähranleger Finkenwerder. Für der Neubau wurde die Grundfläche der Bestandsgebäude übernommen und konsequent zu zweigeschossigen Baukörpern mit Satteldächern entwickelt. Die Gebäude gliedern sich in mittlere traufständige und seitliche giebelständige Flügel, wobei sich die seitlichen Flügel wiederum in zwei, zueinander versetzte, Baukörper aufteilen.

Die Dreiteiligkeit der Gebäude, die transparenten Treppenhäuser, das vertikale Format der Fenster und vor allem die strenge Flächigkeit der Fassaden ohne Dachüberstände prägen den Gebäudecharakter. Statt auskragender Balkone oder aufgesetzter Gauben wurden Negativformen in die Baukörper geschnitten.

Von den insgesamt 26 frei finanzierten Wohnungen sind 11 barrierefrei. Die Wohnflächen liegen zwischen 54 und 112 m². Alle Wohnungen verfügen über Ausblicke in drei Himmelsrichtungen.