Zurück

01 GUB Strassenfassade 1 van Gerven
01 GUB Strassenfassade 1 van Gerven 02 GUB Hoffassade M Tollhopf 03 GUB Strassenecke M Tollhopf 04 GUB Strassenfassade 2 van Gerven
05 GUB Gebaeudeansicht vorher HSBA 06 GUB THS gross 1 van Gerven 07 GUB THS gross 2 van Gerven 08 GUB Vorher THS 2 van Gerven
09 GUB Im Bau THS 1 van Gerven 10 GUB THS-Flur van Gerven 11 GUB Aufzug 1 van Gerven 12 GUB Aufzug 2 van Gerven
13 GUB Gem-Raum van Gerven 14 GUB WE Wohnraum 1 van Gerven 15 GUB Kueche Podest van Gerven 16 GUB WE Kinderzimmer van Gerven
17 GUB Bad van Gerven 18 GUB Lageplan HSBA

Umbau eines ehemaligen Schulgebäudes für Wohnzwecke

Bauherr

Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG

Wohnfläche

3.140 m²

Fertigstellung

2014

Bearbeitung

Heidi Fitschen / Sven Kukuk

Fotos

Achim van Gerven u. Markus Tollhopf

EnerPHit-Modernisierung: Gymnasium Uhlenhorst-Barmbek

Mit dem Umbau des Gymnasiums Uhlenhorst-Barmbek für Wohnzwecke wurde zum ersten Mal in Hamburg ein Gebäude im EnerPHit-Standard modernisiert.

Gemeinsam mit der Baugemeinschaft „DIE KEKSE“ realisierte die FLUWOG-NORDMARK eG auf einem Grundstück für Baugemeinschaften ein Nutzungskonzept mit Familienwohnen und behindertengerechten Wohnungen für das Gebäude des ehemaligen Gymnasiums Uhlenhorst-Barmbek.

Die ehemaligen Unterrichtsräume in den vier Bestandsgeschossen wurden zu 39 Wohnungen für Familien, Paare und Singles umgebaut. Sechs Wohnungen sind rollstuhlgerecht nach DIN 18025 Teil 1; hier wohnen Menschen, die vom Träger „Leben mit Behinderung Hamburg e.V." betreut werden.

Die Fassade erhielt einen Vollwärmeschutz mit WDVS und die Fensterflächen wurden reduziert um den EnerPHit-Standard zu erfüllen. Außerdem wurde ein Dachgechoss rekonstruiert und ausgebaut sowie straßenseitig Balkone angebaut.

Das repräsentative Schultreppenhaus im nördlichen Gebäudeteil blieb erhalten; zusätzlich wurde ein Aufzug eingebaut, der alle Geschosse erschließt. Ein zweites Treppenhaus - ebenfalls mit neu eingebautem Aufzug - befindet sich im südlichen Gebäudeteil. Im Souterrain wurden neben den Technik- und Abstellräumen ein Gemeinschaftsraum sowie Arbeitsräume für einzelne Bewohner/innen untergebracht.

http://www.abendblatt.de/ratgeber/wohnen/article111690847/Gymnasium-Uhlenhorst-wird-zum-Wohnhaus.html

Architektur, Bauwirtschaft und Industrie Hamburg 2015