Beata Huke-Schubert, Architektin |

Steffen Berge, Architekt |

André Ziegenhirt, Architekt |

Heiner Hellert, Büroleiter |

Nele Heinlein, Sekretariat |

Ute Sudholz, Dipl.-Sozialwirtin/Dipl.-Ing. Stadtplanung |

Heidi Fitschen, Dipl.-Ing. Architektin |

Sven Kukuk, Architekt |

Christian Vietsch, Dipl.-Ing. Architekt |

Antje Günther, Dipl.-Ing. Architektin |

Christian Günther, Architekt |

Sven-Ole Kirstein, Architekt |

Ines Abraham, Dipl.-Ing. Architektin |

Carmen Schiffler, Architektin |

Daniela Raduycheva, Architektin |

Ersin Gönen, M.A. Architecture |

Paola Marchini, M.A. Architecture |

Jasmin Bonn, M.A. Architecture |

Annekatrin Wellmann, Architektin |

Christoph Gawlick, Dipl.-Ing. Architekt |

Julius Neu, M.A. Architecture |

Tim Ranisch, M.A. Architecture |

Thomas Dera, M.A. Architecture |

Irena Danga, Dipl.-Ing. Architektin |

Harald Pietsch, Architekt |

Bernd Mey, Dipl.- Ing. Architekt |

Simon Hennig, staatl. gepr. Bautechniker |

Monira Zoobi, Architektin |

Profil: Von der Idee bis zur Schlüsselübergabe

Bauen in der Stadt mit sozialer Verantwortung

Wohnungen, die zu den Lebensumständen der Bewohner passen, die bezahlbar sind und gleichzeitig hohen Qualitätsstandards entsprechen, sind die Basis für urbane Lebensqualität und sozialen Zusammenhalt. Das Büro Huke-Schubert Berge Architekten stellt sich dieser Herausforderung seit über 30 Jahren. Mehr als 2.000 Wohnungen wurden in dieser Zeit von uns geplant und realisiert.

 

Seit Gründung liegt eine Kernkompetenz des Büros im Planen und Bauen für Baugemeinschaften. Mit über 30 realisierten Baugruppenprojekten verfügen wir über vielschichtige Erfahrungen in allen Belangen des Planens und Bauens mit Baugemeinschaften und in der Zusammenarbeit mit Baubetreuern wie der Stattbau, der Lawaetz-Stiftung, Conplan und der Agentur für Baugemeinschaften. Das von uns für Baugruppen im Miet- und Eigentumsbau konzipierte und stetig weiter entwickelte Beteiligungsverfahren beinhaltet insbesondere eine transparente Kommunikation und trägt sowohl den individuellen Bedürfnissen der Bewohner:innen, als auch dem sozialen und basisdemokratischen Ansatz vieler Baugemeinschaften Rechnung.

 

Eine enge Zusammenarbeit verbindet uns mit zahlreichen, traditionellen Baugenossenschaften, die in Hamburg eine große Verantwortung für den sozialen Wohnungsmarkt tragen. Unsere Kompetenzen und Arbeitsprozesse spiegeln in allem die besonderen Anforderungen und Bedürfnisse dieser Genossenschaften wider.

 

Seit vielen Jahren treten Hamburger Genossenschaften auch häufig als Bauherren für Baugemeinschaften auf, so dass wir das ursprünglich für Baugemeinschaften entwickelte Verfahren der Planungsbeteiligung auf den Mietwohnungsbau mit Genossenschaften im mittleren Preissegment übertragen haben. Die Nutzer:innen sind - je nach Ausprägung des Projektes - vom Grundriss bis zur Ausstattung in den Planungsprozess eingebunden. Im Ergebnis wird so eine stärkere Identifikation mit Wohnung, Haus und Nachbarschaft erreicht.

 

Durch die Zusammenarbeit mit Genossenschaften ist der geförderte Wohnungsbau ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Arbeit. Wir sind Experten für die planerischen und technischen Anforderungen sowie die organisatorischen Abläufe, für die unterschiedlichen Regelwerke und in der Zusammenarbeit mit dem Fördergeber IFB-Hamburg.

 

Desweiteren realisieren wir regelmäßig Bauprojekte für soziale Träger. Die Planungsanforderungen für das Wohnen im Alter, Inklusion, Wohngruppen für Demenzkranke, Pflegeeinrichtungen und Servicewohnen sind uns daher bestens vertraut, so dass wir auch in diesem Bereich eine bedarfsgerechte und qualitätvolle Planungsleistung erbringen.

Was wir sonst noch können:

Grundstücksbewerbungen und Wettbewerbe: Im Rahmen der Grundstücks-Konzeptvergabe der FHH beraten und unterstützen wir Baugruppen und Genossenschaften für eine erfolgreiche Bewerbung. Gerne nehmen wir hier auch an geladenen Wettbewerben teil.

Projektkoordination: Bei komplexen Projekten mit mehreren Bauherren, die gemeinsam ihre Bauvorhaben auf einem Baublock planen, behalten wir die  Übersicht und übernehmen auf Grundlage unserer langjährigen, breiten Erfahrungen die Strukturierung und Koordination, so dass die Baherren gemeinsame Entscheidungen treffen können und das Projekt termin- und kostengerecht realisiert werden kann.

Projektentwicklung: Gemeinsam mit den Bauherren entwickeln wir Projekte in Form von Testentwürfen, wir verhandeln mit Behörden und Nachbarn und wir kümmern uns um die Entwicklung von Baurecht auf dem Grundstück.

Modernisierungen: Energetische Gebäudesanierungen, Strangsanierungen und Wohnungsmodernisierungen sind eine echte Herausforderung, insbesondere wenn die Mieter:innen davon unmittelbar betroffen sind. Daher bieten wir über die Planungs- und Bauüberwachungsleistung hinaus auch aufgrund unserer Erfahrungen mit Baugruppen zusätzlich eine kompetente Mieterbetreuung sowohl im Vorfeld wie auch im Bauprozess an, um Konflikte direkt zu erkennen und klären zu können.

 

Partner

Beata Huke-Schubert

Dipl. Ing. Architektin
Bürogründung 1985
Jahrgang 1953

Steffen Berge

Dipl. Ing. Architekt
Partner seit 2004
Jahrgang 1963

André Ziegenhirt

Dipl. Ing. Architekt
Partner seit 2014
Jahrgang 1972

Wir suchen ab sofort:

Architekt*in mit Berufserfahrung

Wenn Sie über Erfahrung in der Ausführungsplanung und Bauleitung verfügen sowie Krativität und Spaß an der Auseinandersetzung mit guter Architektur mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wir planen überwiegend Wohnungsbau sowohl frei finanziert wie öffentlich gefördert, wobei immer wieder auch die späteren Bewohner*innen an der Planung beteilitgt werden.

Wir bieten

  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem jungen, motivierten Team
  • berufliche Zukunftsperspektive und Entwicklungsmöglichkeit
  • vielseitige Aufgaben
  • teamorientiertes Arbeiten
  • gutes Betriebsklima
  • Vollzeitanstellung in Hamburg

Von Ihnen wünschen wir uns

  • Teamfähigkeit
  • Engagement und Motivation
  • strukturierte Arbeitsweise
  • Sicherheit im Umgang mit allen Projektbeteiligten
  • Kenntnisse in Archi-CAD, MS-Office und evtl. Bechmann AVA

Ihre Bewerbungsunterlagen mit Arbeitsproben (pdf), möglichem Eintrittsdatum und Gehaltsvorstellung richten Sie bitte an Herrn Hellert.

Kontakt aufnehmen

Referenzen

Unser Büro arbeitet teilweise bereits seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Bauherren und Auftraggebern zusammen.
Wir bedanken uns bei all unseren Bauherren und freuen uns auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.



Altonaer Spar- und Bauverein eG,
Arche Nora e.V.,
AWO Landesverband Hamburg e.V.,
Baugenossenschaft Dennerstraße-Selbsthilfe eG,
Baugenossenschaft dhu eG,
Baugenossenschaft Finkenwärder-Hoffnung eG,
Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG,
Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG,
Bauverein der Elbgemeinden eG,
Behrendt Wohnungsbau KG (GmbH & Co.),
Conplan Projektentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG,

Erna Baur-Stiftung,
FHH, Bezirksamt Eimsbüttel, Stadtplanungsamt,
Heinrich Schmilinsky Stiftung,
gemeinnützige Hamburger Wohnungs- und Vermietungsgesellschaft mbH,
Hamburg Leuchtfeuer,
HANSA Baugenossenschaft eG,
Hartwig-Hesse-Stiftung,
HSG Hanseatische Siedlungsgesellschaft mbH,
Insel e.V., Johann Daniel Lawaetz-Stiftung,
Johann Daniel Lawaetz-Stiftung,
Jugend hilft Jugend e.V.,
Leben mit Behinderung Hamburg gGmbH,

SBH | Schulbau Hamburg GmbH,
STATTBAU HAMBURG GmbH,
Stadt Münster, Amt für Wohnungswesen,
Vattenfall Europe Mining, Cottbus,
Wohnungsgenossenschaft Gartenstadt Wandsbek eG,
Wohnungsbaugenossenschaft KAIFU-NORDLAND eG,
Wohnungsgenossenschaft von 1904 eG,
Wohnungsverein Hamburg von 1902 eG,
WHB - Wullff Hanseatische Bauträger GmbH,
sowie verschiedene private Bauherren